<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1127487224079104&amp;ev=PageView&amp;noscript=1 https://www.facebook.com/tr?id=1127487224079104&amp;ev=PageView&amp;noscript=1 ">

Heutzutage ist Geschwindigkeit das A und O, Open Source ist allgegenwärtig und Sicherheitsbedenken werden manchmal in den Hintergrund gedrängt: Grund genug für uns, den aktuellen Stand der Supply Chain von Open-Source-Software erneut zu untersuchen. Genau wie frühere Berichte verbindet auch der Bericht zum Stand der Software Supply Chain 2018 ein breites Spektrum an öffentlichen und proprietären Daten mit sachkundiger Recherche und Analyse.

Zu den wichtigsten Ergebnissen des Berichts gehören:

  • Lesen Sie, wie leistungsstarke DevOps-Teams mithilfe von Automatisierung das Risiko von Datenschutzverletzungen senken.
  • Entdecken Sie neue Angriffsvarianten auf OSS-Komponenten, die den Bedarf an DevSecOps-Verfahren forcieren.
  • Erfahren Sie, wie Unternehmen OSS-Governance automatisieren, um nicht zum nächsten Equifax zu werden.